Wettbergen

5. Mai 2016

TuS Wettbergen: Die Tennisabteilung engagiert sich bei der Integration von Flüchtlingen

Für die Abteilungsleiter Ingo Eggert und Andreas Hölscher ist es eine Selbstverständlichkeit: “Wettbergen ist ein wunderschöner Stadtteil in Hannover und die TuS ein großartiger Verein. Daher sollten wir die Menschen, die in Not zu uns kommen, hier herzlich willkommen heißen.“
Nachdem in den vergangenen Monaten die Grundversorgung und Unterbringung der Ankommenden im Fokus stand, geht es jetzt zunehmend um die Integration in unsere Gesellschaft. Die Tennisabteilung der TuS Wettbergen hat sich dazu entschlossen, zwei Kinder, Firas (6 Jahre) und Mohammed (8 Jahre) aus dem Flüchtlingswohnheim Tresckowstraße, die den Wunsch haben das Tennisspielen zu erlernen, in den Verein aufzunehmen und sie zu unterstützen.

Das Projekt, welches unter der Schirmherrschaft der stellvertretenden Regionspräsidentin Michaela Michalowitz (CDU) durchgeführt wird, beinhaltet die Bereitstellung der Tennisausrüstung mit Schlägern, Schuhen und Bekleidung, Trainerstunden, gemeinsame Sportaktivitäten und Sprachunterricht unter Federführung ausgebildeter Pädagogen. Außerdem übernehmen die beiden Jugendvertreter der Tennisabteilung die Patenschaft und stehen somit den beiden Kindern gerne mit Rat und Tat zur Seite. “Ich bin davon überzeugt, dass wir durch den Sport die Kraft haben, das Leben positiv zu gestalten. Daher stellen wir uns gerne der Herausforderung, den beiden Kindern mit einem Sportprogramm bei der Integration zu helfen“, so Andreas Hölscher.

Engagieren sich für die Integration von Flüchtlingen

Engagieren sich für die Integration von Flüchtlingen: Die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz und die beiden Abteilungsleiter der Tennisabteilung der TuS Wettbergen Andreas Hölscher und Ingo Eggert (Foto hinten v.l.) mit Firas, Mohammed und Hanna Eggert (vorne v.l.).

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Schreiben Sie uns: Ihr Kommentar wird veröffentlicht.
Email schreiben!
Wir veröffentlichen auch Ihre Nachrichten!
Ihre aktuellen Meldungen und Informationen im Netzwerk Fidele Dörp.
Für weitere Informationen hier klicken

Weitere Nachrichten

 

Links & Adressen
Artikel & Foto: Michaela Michalowitz