Diabetiker-Stammtisch

19. August 2008

Schon über 1 Jahr...

Diabetiker-Stammtisch (Selbsthilfegruppe)

Liebe Interessenten,

Forschung und Entwicklung, zwei Fachbereiche, die uns auf vielen Gebieten im Laufe der Zeit weiter gebracht haben. Eine Fülle von Ideen, Erfolge wie auch Niederlagen spiegeln sich bestimmt darin wider. Aber wenn die älteren Personen unter uns einige Jahrzehnte zurückblicken, werden sicherlich auch die Erinnerungen wach, was doch noch vor Jahren ganz anders war. Wo es noch keine Waschmaschinen gab und der Großwaschtag ganz schön geschlaucht hat, als der Keller noch als Ersatzkühlschrank für unsere Lebensmittel diente, die Damen für eine Dauerwelle ausreichend Zeit und Geduld mitbringen mussten, um die aufwendige Prozedur zu überstehen, das Fernsehen uns noch nicht so an das Sofa gefesselt hat, morgens der Ofen erst mit Holzspänchen und Papier auf Touren gebracht werden musste, und, und, und...

Was hat das nun wohl mit dem Diabetes mellitus zu tun? Natürlich nichts im engeren Sinn, aber Forschung und Entwicklung sind auch auf diesem Gebiet nicht stehen geblieben, z. B. was die Medikation anbelangt, die Vielzahl an Tabletten und Insulinen, und dann sei das „Spritzen“ nicht zu vergessen. Was gab es für massige Spritzgeräte, und dann die riesigen Nadeln, die mehrfach benutzt werden mussten, oftmals schon stumpf geworden waren und der Einstich schmerzhaft war. Dazu mussten sie auch noch zwischendurch halbwegs steril gemacht werden, indem sie auf Mull gebettet in einem Töpfen ausgekocht wurden. Was haben wir es doch inzwischen gut mit den neuen Errungenschaften, wenn wir schon mit Betroffenheit die Botschaft von der „süßen Last“ entgegen nehmen müssen. So viele Erleichterungen haben wir schon erfahren dürfen, ob Einmalspritzen, superfeine Nadeln, Pen, um nur einige Fortschritte zu nennen, und es wird weiter geforscht und entwickelt.

Bei unserem nächsten Treffen möchte uns die Firma Lilly ihren neuen Pen vorstellen, rein informatorisch. Wann hat man sonst Gelegenheit, sich über Neuheiten bzw. Erleichterungen auf dem Gebiet schlau zu machen?

Natürlich werden wir auch an diesem Abend ihre Fragen, die Sie auf dem Herzen haben, in gewohnter Weise beantworten. Unter der fachlichen Leitung von Frau Hannen (Oecotrophologin, Diabetes-Assistentin) werden unsere Treffen sicherlich auch für Sie hilfreich in Bezug auf Ihre Gesundheit sein.

Wir treffen uns jeden 2. Dienstag im Monat zu unserem Diabetiker-Stammtisch von 19.30 – 21.00 Uhr im Schulungsraum der Praxis Dr. Araschmid, Hangstr. 9, 30457 Hannover (Wettbergen)

Unser nächstes Treffen findet am Dienstag, den 9. September 2008 statt.

Es besteht für diese Treffs keine Mitgliedschaft, lediglich ein Unkostenbeitrag von € 2,-- pro Teiln. / Treff (bei einer Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen) würde anfallen.

Falls Sie noch Fragen zu unserem monatlichen Beisammensein haben sollten, rufen Sie doch einfach einmal an unter der Tel.-Nr. 0511 / 23 16 95 (Lieselotte Loft) oder wenn Sie Ihre Teilnahme schon vormerken lassen möchten, können Sie das auch in der Praxis Dr. Araschmid vornehmen.

Links & Adressen
Artikel: Lieselotte Loft